22


FINNHOLMEN

1857 bekam eine deutsche Firma die Genehmigung, Guano auf Finnholmen zu prodozieren. Die Möglichkeiten, die Anlage auszuweiten waren begrenzt, so dass die Anlage auf die Insel Sauøya verlagert wurde. 1888 übernahm die Firma Rønneberg og Sønner Finnholmen und baute hier eine Fischanlage zur Produktion von Stockfisch und Bacalao.

1921 brannten grosse Teile der Gebäude ab und wurden wieder aufgebaut. Alf R. Johansen AS übernahm Finnholmen im Jar 1970. Ererweiterte die Produktion 1972 durch eine Kühlanlage. Im Jahr 2000 wurden die zwei oberen Etagen  zu Appartments umgebaut.

These pages are protected by copyrights © 2018
Developed by LIAS reklame